Aktuelle Information zum Rehasport

Liebe Rehasportlerin, lieber Rehasportler,

um das Corona-Virus einzudämmen, findet aufgrund der behördlichen Anweisung der NRW-Landesregierung in der Zeit vom 16.3. – 19.4.2020 kein Rehasport statt.
Auch wir sind, wie viele andere, mit einer gänzlich unerwarteten Aufgabe konfrontiert, die wir gemeinsam bewältigen werden!
Auf unserer Internet- und Facebookseite, aber auch in den aktuellen Medien, erfahren Sie, wann wir wieder für den Rehasport und alle Kurse wie Yoga, Pilates und Betriebssport öffnen.
Wir versichern jedem Mitglied, dass sämtliche gezahlten Monatsbeiträge als Guthaben für Sie verbucht werden und Ihnen selbstverständlich nichts verloren geht.
In dieser Situation bitten wir um Ihr Verständnis und vor allem Ihre Loyalität, damit unsere Praxis auch nach dem 19. April 2020 wie gewohnt fortgeführt werden kann. Sie unterstützen damit den Erhalt unseres Praxisbetriebes!
Unser gesamtes Team wünscht Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund – wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen!

Willkommen in der Praxis für Physiotherapie und medizinische Fitness Martin Bürger

Kann man in Zeiten von Corona zur Physiotherapie gehen?

Die Physiotherapie-Praxen in Deutschland stehen unter ständiger Aufsicht der lokalen Gesundheitsbehörden. In den Praxen arbeiten medizinisch hochqualifizierte Mitarbeiter, mit einer professionellen Ausbildung in Hygienestandards. Gleichzeitig sind Physiotherapie-Praxen Bestandteil der medizinischen Grundversorgung. Daher sind die Physiopraxen in Deutschland aktuell und auch auf absehbare Zeit grundsätzlich geöffnet.

Sollte im Umfeld einer Physiotherapie-Praxis, bei Mitarbeitern oder Patienten, ein Corona-Fall auftreten, werden die Behörden informiert, die dann entsprechende Maßnahmen veranlassen. Wenn eine Praxis geöffnet und im regulären Betrieb ist (was aktuell bei den meisten Praxen der Fall ist), ist der Besuch der Praxis und die Wahrnehmung von Physiotherapie mit den üblichen Vorsichtsmaßnahmen wie gewohnt möglich.

Unsere Praxis arbeitete bereits vor dem Auftreten des Coronavirus mit hohen Hygienestandards. Dazu gehören das Bereitstellen von Desinfektion für Kunden und Mitarbeiter, das Verwenden und Auswechseln von Einmalvliesen für Gesicht oder Körper und die Desinfektion und Reinigung der Geräte und Liegen vor jeder Behandlung,

In der aktuellen Phase wird sehr genau darauf geachtet, dass nur Patienten behandelt werden, die gesund sind und keinerlei Erkältungs- oder Grippesymptome zeigen.

Bei der Betreuung von Altenheimen und Pflegeeinrichtungen ist die Behandlung ebenfalls aktuell gesichert. Auch durch die organisatorische Einteilung der Behandler, sowie durch die Versorgung mit Hygienebedarfmitteln.

Weitere Auskünfte und tagesaktuelle Informationen zum Corona-Virus erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums!